Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Diese Seite drucken

Anreise via Flugzeug

Mit Flugzeug geschrieben von  Januar 15 2016 Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Der Freistaat Sachsen verfügt mit Dresden und Leipzig/Halle über zwei leistungsfähige Verkehrsflughäfen, die seit 2001 unter dem Dach der Holdinggesellschaft Mitteldeutsche Flughafen AG organisiert sind. Die Flughäfen wurden mit erheblichen finanziellen Mitteln zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit im nationalen und internationalen Luftverkehrsmarkt ausgebaut. Seit 2008 betreibt die DHL am Flughafen Leipzig/Halle den Europa-Hub für Luftfrachtexpress.

Der Flughafen Leipzig/Halle erhielt eine zweite interkontinentalfähige Start- und Landebahn. Die Dresdner Start- und Landebahn wurde saniert und verlängert. Beide Flughäfen verfügen über neue, großzügige Terminals und sind sehr gut an Straße und Schiene angebunden. Damit können alle Einwohner des Freistaates Sachsen innerhalb von 90 Minuten einen Verkehrsflughafen erreichen. Der Allgemeinen Luftfahrt mit kleineren Flugzeugen und dem Luftsport stehen in Sachsen 22 Verkehrs- und Sonderlandeplätze sowie ein Segelfluggelände zur Verfügung.

Gelesen 2965 mal Letzte Änderung am Januar 20 2016
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten